My Story

Zen path of stones in widescreen on sunset background

Der 2.7. 2007 war für mich ein ganz besonderer Tag – warum? Das verrate ich Ihnen gleich.

Auch ein besonderes Jahr war 1999. Da maturierte ich an der Handelsakademie in Hollabrunn. Viel mehr wollte ich von Betriebswirtschaft erfahren und begann mein Studium an der WU Wien. Mein erster Job als Studentin war in einer großen Steuerberatungskanzlei – und nicht wie Sie vielleicht denken im Personalwesen – nein – im Controlling. Viel mehr konnte ich mit Zahlen gar nicht zu tun haben. Doch die Anfangseuphorie legte sich bald und ich bemerkte, dass mir der Kontakt zu Menschen doch wesentlich besser gefiel als das Jonglieren mit Zahlen.

Kurzerhand bewarb ich mich bei einem Personaldienstleister als Rekruterin und die Dinge nahmen ihren Lauf. Nachdem ich erfolgreich eine Trainer-, Coaching- und NLP-Ausbildung absolvierte, bekam ich die Möglichkeit in einem Beratungsunternehmen als Trainerin tätig zu sein. Diese Chance nutzte ich! Es gab nur eine Hürde zu bewältigen – ich durfte auf lange Sicht nur die Trainings durchführen, die ich auch selbst verkaufte.

Verkaufen – davon hatte ich damals wirklich keine Ahnung. Telefonische Neukundenakquise war ein Fremdwort und verursachte nach den ersten Gesprächen Angstschweiß auf meiner Stirn. Ich kann mich auch noch gut an meine erste Offertpräsentation erinnern – eine halbe Stunde vor Termin war ich schon dort um ja nicht zu spät zu kommen. Es war die längste halbe Stunde meines Lebens. Doch die Präsentation glückte und ich bekam meinen ersten Auftrag! Ich war so stolz, als hätte ich den Nobelpreis gewonnen. Es folgten noch sehr viele Kundentermine und erfreulicherweise auch noch sehr viele Aufträge. Der Grundstein als Verkäuferin war gelegt.

Ich erhielt damals die Chance, das Verkaufen von Grund auf zu erlernen – und diese Chance nutzte ich. In dieser Zeit lernte ich alle Stufen des Verkaufens und die Spielregeln zwischen dem Kunden und Lieferanten kennen.

Und dann war es soweit – am 2. 7. 2007 gründete ich mein eigenes Unternehmen –
AdvancedBusiness mit den Schwerpunkten Training und Personalberatung.

Dieser Schritt war einer meiner besten Entscheidungen.

Heinz Goldmann sagte schon den Verkauf betreffend:
„Du brauchst Ausdauer wie ein Goldgräber und Geduld wie ein Engel.“

Ja, das gilt auch für den Aufbau eines Unternehmens.

Im Laufe der Zeit habe ich bei den Erzählungen meiner Kunden über ihre Herausforderungen und beim Erzählen der MitarbeiterInnen über Ihre Probleme eines festgestellt: Sie formulieren Ihre Anliegen immer auf die gleiche Art – unabhängig in welcher Position oder Branche sie tätig sind.

Somit entstand „Mitarbeiterisch“.

Heute kann ich Führungskräfte dabei optimal unterstützen, das eigentliche Thema hinter den Aussagen der MitarbeiterInnen zu erkennen und die passenden Kandidaten für Ihre offenen Stellen zu finden. Bei Trainings erhalten meine Kunden „Werkzeuge“, damit die MitarbeiterInnen kostengünstig und rasch wieder ihr volles Leistungspotenzial erbringen können und die Zielerreichung darunter nicht leidet.

 

Mein Wertesystem in unserer Zusammenarbeit

Nachhaltig
Ich präsentiere Ihnen Lösungsvorschläge mit nachhaltiger Wirkung. Die gesetzten Maßnahmen sollen nicht einfach nach dem Training verblassen, sondern langfristig angewendet und erfolgreich sein.

Engagiert
Es gibt für jedes Problem eine Lösung und für jede offene Stelle den passenden Kandidatenund ich gebe niemals auf. Geht nicht, gibt’s nicht!

Wertschätzend
Sowohl bei Kundengesprächen als auch bei Trainings, Coachings und Bewerbungsgesprächen ist für mich ein wertschätzender Umgang ein absolutes Muss. Darüber hinaus darf Wissensvermittlung auch Spaß machen und auf humorvolle Art erfolgen.

 

Ich freue mich darauf gemeinsam mit Ihnen „Mitarbeiterisch“ zu übersetzen und die für Sie optimalen MitarbeiterInnen zu finden.